Leadership-Programm „zusammenWachsen“

Für aktive Führungskräfte in der Schule

5

Du möchtest mehr Schule gestalten als nur verwalten?

5

Dich quälen Personalmangel und Widerstand im Kollegium, ständig neue Vorschriften und Regularien und nicht endende Arbeitstage?

5

Statt wirklich zu führen, gehst du mehr und mehr in der Verwaltung und Steuerung unter?

5

Eigentlich wolltest du im Team gemeinsam Schule anders denken, Freiräume suchen und gestalten und nicht mehr nur Konzepte für die Schublade schreiben?

Wechsle von der Reaktion in die Aktion, schaffe dir selbst Freiräume und lass dich inspirieren. Entwickle gemeinsam mit Visionär:innen aus Schule und Wirtschaft innovative Wege, um trotz des starren Systems Veränderungen zu bewirken und gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen.

Das achtmonatige Leadership-Programm formt dich zu einer authentischen und mutigen Führungskraft.

Um dein Kollegium zu begeistern und zu motivieren und somit Schritt für Schritt Schule zu verändern.

Du findest in dem Programm Raum und Zeit, dich mit modernen und innovativen Führungsansätzen intensiv auseinanderzusetzen und für dich selbst ein klares Führungsbild zu entwickeln. Lasse durch die inspirierende Community und den Blick in die Wirtschaft deinen Innovationsgeist wieder wecken und fange vom ersten Tag an begleitend die Impulse in der Schulpraxis umzusetzen. Worauf wartest du noch?

Das Außergewöhnliche an dem Programm:

5

Wir vernetzen Gestalter:innen aus Schule & Wirtschaft.

5

Wir überschreiten Systemgrenzen.

5

Wir, ein heterogenes Coach-Team, begleiten euch immer mit mindestens 2 Coaches bei den Online-und Präsenztreffen.

5

Wir regen damit einen Perspektivwechsel an und ermöglichen dir ganz neue Erfahrungen – denn Heterogenität und Kooperation schaffen Innovation.

Was dich im Leadership-Programm erwartet

Angefangen bei dir und deiner Persönlichkeit entwickelst du für dich dein eigenes Führungsbild, um damit sicher und verbunden dein Team und deine Organisation zu führen.
Vom starken Ich, zum starken Team, zu einer starken Gesellschaft.

3

Modul 1:

Kick-off und Selbstführung

3 Tage – Do, 28.04. bis Sa, 30.04.2022

In diesem Modul geht es vor allem um die Selbstklärung: Welches Verständnis von Führung habe ich? Was ist mir als Führungskraft wichtig? Welche Rollen fülle ich als Führungskraft aus? Wie finde ich für mich Authentizität und Selbstsicherheit? – Denn nur, wer sich selbst führen kann, kann auch andere führen.

5

Kennenlernen und Einblick in die Systeme Schule & Wirtschaft – Gemeinsamkeiten und Unterschiede als Potentiale erkennen

5

Meine Rolle und Haltung als Führungskraft

5

Selbstklärung – Werte, Visionen und das eigene Führungsbild

5

Mindful Leadership – Achtsamkeit und Selbstmanagement

Modul 2:

New Work – Sinnerfüllendes Arbeiten

2 Tage – Do, 30.06. bis Fr, 01.07.2022

Der Schwerpunkt des Moduls 2 liegt bei modernen Führungs- und Kollaborations-Ansätzen für Teams und Organisationen, auch unter dem Begriff New Work bekannt. New Work stellt dabei den Menschen in den Mittelpunkt der Arbeit. Arbeit wird vor allem als Mittel für Selbstverwirklichung und Potentialentfaltung begriffen (nach Frithjof Bergmann). Zentral ist neben den Themen Selbstorganisation, Ganzheit und Sinn bei der Arbeit, die eigene Haltung in Verbindung mit einem hohen Grad an Bewusstheit.

5

Überblick zu Theorie und Praxis von New Work

5

Umsetzung der Prinzipien „Ganzheit, Selbstorganisation, Evolutionärer Sinn“ (nach
Frederic Laloux – Reinventing Organisations) in Schule und Wirtschaft

5

Methoden und Prozesse zur Unterstützung der Prinzipien

5

Hybrides Führen in komplexen und herausfordernden Arbeitswelten

Modul 3:

Kommunikation/Konflikte & Teamführung

Intensivwoche – Mo, 29.08. bis Fr, 02.09.2022 im Hotel Upleven an der Nordseeküste

In diesem Modul des Leadership-Programms geht es vor allem um den Schritt von der Selbstführung zur Teamführung. Dabei spielen die Wahrnehmung von Emotionen, Achtsamkeit und eine gelingende Kommunikation eine wesentliche Rolle – sowohl in Präsenz als auch im virtuellen Raum. Deshalb planen wir für dieses Modul ausreichend Zeit an einem anderen Lernort ein, um in Ruhe Neues lernen und erfahren zu können

5

Grundlagen der Kommunikation, u.a. nach Schulz von Thun, Paul Watzlawick

5

Einführung in die gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg

5

Wahrnehmung und Präsenz: der eigene Körper als Ort von Emotionen, Äußeres im Inneren wahrnehmen, Eindrücke halten, Impulse ansprechen und damit arbeiten

5

Perspektivwechsel: neue und andere Perspektiven bewusst einnehmen

5

Feedbackkultur etablieren

5

Führungsstile (deep dive zu Modul 2)

5

Ganzheit in Teams unterstützen

5

Teammodelle und Teamentwicklung – Umgang mit verschiedenen Gruppenenergien, Gruppendynamische Prozesse verstehen – in Präsenz und im virtuellen Raum

5

Moderation von Gruppen

Modul 4:

Systemführung und Veränderung

2 Tage – Do, 10.11. bis Fr, 11.11.2022

Dieses Modul ist der Abschluss des Leadership-Programms – daher verstehen wir dies als Brücke zum eigenen Führungsalltag. Wir möchten hier auf offene Fragen eingehen und Impulse für Veränderungsprozesse im System mitgeben, damit diese nachhaltig und partizipativ gestaltet werden können. Hier zeigt sich das Zusammenspiel von Selbst-, Team- und Systemführung.

5

Anleiten von Change Prozessen

5

Kennenlernen der Theory U von Otto Scharmer; „Presencing“ als Ort tiefer Kreativität in Teams unterstützen

5

Reflexion der eigenen Entwicklung/Erfahrungen, um diese für den weiteren Praxisprozess anschlussfähig zu machen

Lass’ uns jetzt gemeinsam neue Führungskulturen gestalten.

Aufbau des Leadership-Programms

Wir vernetzen Verantwortungsträger:innen aus Schule und Unternehmen und schaffen den Raum für gemeinsames Lernen und Wachsen. Das eigene Erleben und Ausprobieren stehen daher bei uns im Vordergrund. Deshalb gestalten wir das Programm aus einem vielfältigen Mix von Impuls-, Reflexions- und Übungsphasen – es wird interaktiv, innovativ und intensiv.

12 Präsenztage inkl. Intensivwoche

Einzelcoaching

klicke und erfahre mehr

Transferbegleitung mit einem Journal

Leadership-Programm „zusammenWachsen“

Community Support

4 Online Live-Reflexionstreffen

Intensive Reflexion im Tandem

Leadership-Programm „zusammenWachsen“

12 Präsenztage inkl. Intensivwoche

Einzelcoaching

Transferbegleitung mit einem Journal

klicke und erfahre mehr

4 Online Live-Reflexionstreffen

Reflexion im Tandem Schule-Writschaft

Community Support

Vorteile des Leadership-Programm

Diese Ergebnisse erzielst du nach der Teilnahme

N

Eine gestärkte Haltung in der eigenen Rolle durch Klarheit und Selbstsicherheit

N

Gestärkte mentale und physische Resilienz durch Mindful Leaderhship

N

Bewusstsein über eigene Ressourcen und Potentiale

N

Verbesserte Kommunikations- und Führungskompetenzen – auch in schwierigen Team- und Konfliktsituationen

N

Mehr Sicherheit und Präsenz in Führungssituationen

N

Souveränität im Umgang mit Ambivalenzen und Nichtwissen

N

Umfassendes KnowHow zu New Work & Mindful Leadership

N

Neue Handlungsoptionen für die Zukunftsausrichtung der eigenen Organisation

N

Teilhabe in einem innovativen, systemübergreifenden Netzwerk von Gestalter:innen

Traust du dich, mit uns jetzt Systeme zu sprengen?

Erlebe ein innovatives, inspirierendes und mutiges Programm, welches Grenzen überschreitet – mental als auch physisch.

Deine Investition

in 2021 buchen und vorteile sichern

Teilnahmegebühr (Pionier-Preis) -------------------  4.900€  2.500€

Dieser Sonderpreis gilt bis 15.02.2022 für die erste Durchführung, zzgl. MwSt. und Unterkunftskosten.

Einzelzimmer pro Nacht/pro Person ----------------------- 147€

Unterkunft im Upleven von Upstalsboom (Intensivwoche) mit EZ-Belegung inkl. Vollpension und Kaffee/Tee/Wasser

Doppelzimmer pro Nacht/pro Person ---------------------- 117€

Unterkunft im Upleven von Upstalsboom (Intensivwoche) mit EZ-Belegung inkl. Vollpension und Kaffee/Tee/Wasser

Das Coach-Team

Initatiorin

Romy Möller

Sie ist Pädagogin, Coach und Prozess­begleiterin. Ein Schwer­punkt­thema bei ihrer Arbeit mit Führungs­kräften, Teams, Schulen und Unter­nehmen ist das Thema Leader­ship – Selbst­führung. Team­führung. Organisations­führung. Als ausge­bildete Lehrerin hat sie sowohl an verschiedenen Schul­formen als auch in der Unter­nehmen gearbeitet. Sie hat dabei ganz verschiedene Erfahrungen in beiden Systemen sammeln können, die sie nun in ihre Arbeit einbringt. Ihr liegt es besonders am Herzen, durch die New Work Bewegung und den Wandel in der Gesell­schaft eine Brücke zwischen Wirt­schaft und Schule zu bauen, um Orte für Potential­entfaltung zu gestalten.

Belgeiterin

Sabine Marsch

Als Schul­leiterin arbeitet sie daran, Trans­formation in die Schule zu bringen und innovative Lern­formate in vorhandene Systeme zu integrieren. Ein Herzens­thema ist dabei das Neu­denken von Beziehungen – weg von Hierarchien hin zu gelebter Wert­schätzung und Vertrauen zwischen den Kindern, Jugend­lichen und Erwachsenen, die in der Schule zusammen­leben. Als Lehrerin möchte sie die gemeinsame Zeit mit den Schüler:Innen nicht missen. Durch eine Lernumgebung, die Selbst­organisation ermöglicht und fordert, freut sie sich über all die Fragen, die dann auftauchen können und auf die sie selbst vorher noch nicht gekommen ist.

Begleiter

Heiner Diepenhorst

Er ist Experte für New Work & Business Coaching. Nach seiner mehr­jährigen Tätig­keit in Agenturen und einem Konzern, hat er Coaching Berlin Mitte initiiert, ein Netz­werk von Coaches, Facilitatoren und Berater:Innen, die ein gemeinsames Warum teilen. Bei seiner Arbeit begleitet er Einzel­personen, Teams und Organi­sationen dabei, wenn sie ihr Potential ausschöpfen, einen über­geordneten Sinn benennen oder die Anforde­rungen einer dynamischen Arbeits­welt besser meistern möchten. Wichtig sind ihm dabei Selbst-Verant­wortung und ein authentisches Miteinander, um somit Verbunden­heit zu kreieren.

Häufig gestelle Fragen

Wie groß ist der zeitliche Aufwand?

Neben den 12 Präsenztagen finden vier Online-Reflexionstreffen von jeweils 1,5 Stunden und ein individuelles Einzelcoaching von 1,5 Stunden statt. Darüber hinaus gehören die Einzelreflexion und die Schule-Wirtschaft- Tandemarbeit zum Programm. Wir empfehlen jedem Tandem mindestens eine gegenseitige Hospitation und regelmäßige Austauschgespräche. Das zugehörige Reflexionsbuch unterstützt dich dabei. Natürlich bestimmst du selbst, wie viel Zeit du investieren möchtest – im Schnitt empfehlen wir ungefähr eine Stunde pro Woche insgesamt.

Wie gestaltet sich die Tandemarbeit?

Beim ersten Modul wählst du dir selbst einen Tandempartner aus der Wirtschaft. Es kann sein, dass wir ggf. Triaden bilden. Dies hängt unter anderem von der Teilnehmerstruktur und euren Wünschen, z.B. bezüglich der regionalen Verteilung, ab. Danach gestaltet ihr in Eigenverantwortung eure Tandemarbeit. Das zugehörige Reflexionsjournal unterstützt euch dabei. Die Zeiten für Austausch und die Hospitation könnt ihr somit individuell und nach euren Bedürfnissen festlegen.

Was kann ich von der Wirtschaft lernen?

Schulen sind wie Unternehmen lernende Organisationen. Dabei stehen Führungskräfte und Gestalter:innen vor ähnlichen Herausforderungen, wie z.B.:

  • Wie gehe ich mit den ständig verändernden Anforderungen um?
  • Wie gehe ich mit Widerstand im Team um?
  • Wie fördere ich die Potentiale im Team?
  • Wie können wir uns als Organisation weiterentwickeln?

Der Systemwechsel von der Schule in die Wirtschaft ermöglicht einen Perspektivwechsel, so dass man mit Abstand auf Möglichkeiten und andere Lösungen schauen kann. Durch diese Heterogenität können neue Impulse entstehen. Wir sind davon überzeugt, dass alle Teilnehmenden durch diese Diversität viel voneinander lernen können und deshalb ist uns eine Begegnung auf Augenhöhe sehr wichtig.

Was passiert, wenn ich an einem Präsenzmodul nicht teilnehmen kann?

Wir empfehlen, es möglichst einzurichten, an allen Terminen teilnehmen zu können, da die Inhalte teilweise aufeinander aufbauen. Wenn dies nicht möglich ist, helfen wir dabei, beim nächsten Modul Anschluss zu finden. Es besteht auch die Möglichkeit in einem späteren Durchgang das Modul nachzuholen – eine Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr besteht jedoch nicht.

Wo findet das Leadership-Programm statt?

Die Module 1,2 und 4 finden in Berlin-Kreuzberg statt. Das Modul 3 führen wir im Hotel Upleven an der Nordsee durch. Hier entstehen zusätzliche Unterkunftskosten. Die Zimmer haben wir hierfür bereits für dich reserviert. Ausführliche Informationen zur Hotelbuchung erhältst du nach deiner Anmeldung zum Programm.

Warum gibt es ein gemeinsames Programm für Führungskräfte und angehende Führungskräfte?

Wir nutzen diese Heterogenität bewusst, um in den Austausch zu kommen und Erfahrungen zu teilen. Langjährige Führungskräfte können durch die Perspektive von angehenden Führungskräften noch einmal zum Hinterfragen von Gewohnheiten angeregt werden. Darüber hinaus erhalten sie einen Spiegel, wie Führung vom Team wahrgenommen wird.

Des weiteren wird es immer wieder Phasen geben, in denen wir die Gruppe nach eigenen Wünschen teilen werden, um auf unterschiedliche Bedürfnisse, Kontexte und Erfahrungen eingehen zu können. Daher begleiten die Präsenzmodule immer zwei Coaches.

Welche Materialien erhalte ich?

Das Leadership-Materialpaket umfasst ein ausführliches Reflexionsjournal (als PDF) für die Einzel- und Tandemarbeit. Darüber hinaus erhältst du einen Community- Zugang, wo du Fotoprotokolle und weiterführende Informationen zu den Präsenzmodulen findest. Darüber hinaus darfst du dich noch über eine kleine Überraschung zum Kick-off freuen – mehr verraten wir aber noch nicht.

Wie groß ist die Gruppe?

Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen beschränkt. Uns ist eine individuelle und intensive Begleitung wichtig. Daher wird die Gruppe bei den Online- Reflexionstreffen und den Präsenzmodulen immer von mindestens zwei Coaches begleitet.

Erhalte ich ein Zertifikat?

Nach Beendigung des Programms erhältst du von uns ein Zertifikat, aus dem der Umfang, die Inhalte und Ergebnisse hervorgehen.

Wird das Leadership-Programm als Schulleiter-Qualifizierung anerkannt?

Wir sind hierzu mit einigen Bundesländern im Gespräch. Sobald wir offizielle Bestätigungen haben, werden wir diese hier veröffentlichen. Darüber hinaus ist eine individuelle Anfrage bei der Schulbehörde ebenso zu empfehlen.

Ich habe bereits an mehreren Führungstrainings teilgenommen. Ist dann das Programm für mich als langjährige Führungskraft empfehlenswert?

Dies können wir so pauschal nicht beantworten. Dies hängt immer von der Situation und den bisherigen Erfahrungen ab. Gleichzeitig ist das Programm sehr ganzheitlich und praxisnah ausgerichtet, um einen sofortigen Transfer in den Führungsalltag zu ermöglichen. Zudem unterstützt das Einzelcoaching dich dabei, an einem individuellen Entwicklungsprojekt zu arbeiten und unter dieser Perspektive die Ausbildung wahrzunehmen.

Gern können wir im kostenlosen Vorgespräch gemeinsam schauen, ob das Leadership-Programm für dich das Richtige ist.

Werde zu einer Führungskraft, die bewegt.

Durch Partizipation, Transparenz und Wertschätzung.

Romy Möller Coaching Teamentwicklung Führungskräftetraining Anonym hat 4,96 von 5 Sternen 35 Bewertungen auf ProvenExpert.com